Unregelmäßige Verben

profile
von Anna Zwolinska-Simon
Fragen zum Thema? Schreib mir! ♥

Unregelmäßige (starke) Verben sind in der deutschen Sprache Verben wie z.B. essen, fahren oder lesen. Man kann diese Verben nicht nach einem festen Schema im Präteritum und im Perfekt bilden, sondern man muss diese Formen auswendig lernen.

Beispiel: Ich aß gestern eine leckere Torte. (aß ist eine Form des Verbs essen im Präteritum. Der Vokal e hat sich zu a geändert.)

In dieser Lektion lernst du die wichtigsten unregelmäßigen Verben im Deutschen kennen. Am Ende findest du interaktive Übungen.

Unregelmäßige Verben – welche sind das und was sollte man über sie wissen?

In der deutschen Sprache gibt es schwache (regelmäßige), starke (unregelmäßige) und gemischte Verben. Die gute Nachricht gleich vorweg – es gibt nur ca. 200 unregelmäßige Verben. Aber was bedeutet das genau, dass die unregelmäßig sind ?

Das bedeutet, dass sich bei der Bildung des Präteritums und des Perfekts eines unregelmäßigen Verbs der Vokal (a, o , e , u, i) im Verbstamm ändert.

Ich weiß, das klingt unverständlich, deshalb schauen wir uns die Beispiele an. Wir vergleichen das regelmäßige Verb “machen” mit dem unregelmäßigen Verb “essen”:

Infinitiv: mach – en

Präteritum: mach – te

Partizip Perfekt: ge – mach – t

Am Beispiel des regelmäßigen Verbs „machen“ siehst du, dass der Stammvokal sich nicht verändert. Er ist immer „a“. Und jetzt schau dir an, wie sich der Vokal in dem unregelmäßigen Verb „essen“ verändert:

Infinitiv: ess – en

Präteritum: aß

Partizip Perfekt: ge – gess – en

Bei dem unregelmäßigen Verb „essen“ wird der Vokal „e“ im Präteritum zu „a“ und im Perfekt wieder zu „e“.

Oft ändert sich der Stammvokal bei unregelmäßigen Verben auch im Präsens. Dies tritt aber nur in der 2. und 3. Person Singular auf. Zum Beispiel:

e  -> i

  • helfen: “Hilfst du mir beim Putzen?”
  • essen: “Maria isst glutenfreies Brot.”
  • sprechen: “Warum sprichst du nicht mit mir?”
  • treffen: “Eva trifft sich heute mit Hans.”

e -> ie

  • empfehlen: “Empfiehlst du mir bitte ein gutes Restaurant in Berlin ?”
  • lesen: “Liest du viele Bücher?”

a -> ä

  • backen: “Ich backe für dich einen Kuchen und du bäckst für mich Muffins!”
  • fahren: “Fährst du mit mir?” – Nein, ich fahre mit meinem Porsche.”
  • schlafen: “Schläfst du heute zuhause?” – “Nein, ich schlafe heute im Hilton.”

au -> äu

  • laufen: “Warum läufst du so schnell?”

Hier habe ich ein Beispiel für Dich zum Thema „Unregelmäßige Verben“ direkt aus dem Leben:

Unregelmäßige Verben einfach erklärt

Unregelmäßige Verben – Liste 

In der folgenden Tabelle siehst du die wichtigsten unregelmäßigen Formen. Die Tabelle ist in 3 Teile aufgeteilt:

  • Infinitiv (Spalte 1.) – diese Form ist wichtig zur Bildung der Zeitform Präsens
  • Präteritum (Spalte 2.) – diese Form ist wichtig zur Bildung der Zeitform Präteritum
  • Partizip II (Spalte 3 .) – diese Form brauchst du zur Bildung der Zeitform Perfekt
InfinitivPräteritumPartizip II
backenbukgebacken
befehlenbefahlbefohlen
beginnenbegannbegonnen
beißenbissgebissen
betrügenbetrogbetrogen
bewegenbewogbewogen
biegenboggebogen
bietenbotgeboten
binden bandgebunden
bittenbatgebeten
bleibenbliebgeblieben
bratenbrietgebraten
brechenbrachgebrochen
brennenbranntegebrannt
bringen brachtegebracht
denkendachtegedacht
dürfen durftegedurft
empfehlen empfahlempfohlen
erschrecken erschrakerschrocken
essengegessen
fahren fuhrgefahren
fallenfielgefallen
fangenfinggefangen
finden fandgefunden
fliegen floggeflogen
fressenfraßgefressen
frieren frorhat gefroren
gebengabgegeben
gehenginggegangen
gelten galtgegolten
genießen genossgenossen
geschehengeschahgeschehen
gewinnengewanngewonnen
gießengossgegossen
greifengriffgegriffen
habenhattegehabt
haltenhieltgehalten
hängenhinggehängt/ gehangen
heißenhießgeheißen
helfenhalfgeholfen
kennenkanntegekannt
klingenklanggeklungen
kommenkamgekommen
könnenkonntegekonnt
ladenludgeladen
lassenließgelassen
laufenliefgelaufen
leidenlittgelitten
leihenliehgeliehen
lesenlasgelesen
liegenlaggelegen
lügenloggelogen
meidenmiedgemieden
messenmaßgemessen
mögenmochtegemocht
müssenmusstegemusst
nehmennahmgenommen
nennen nanntegenannt
ratenrietgeraten
reißen rissgerissen
reiten rittist / hat geritten
rennenranntegerannt
riechenrochgerochen
rufenriefgerufen
salzensalztegesalzen
schaffenschufgeschaffen
scheidenschiedgeschieden
scheinenschiengeschienen
schieben schobgeschoben
schießen schossgeschossen
schlafenschliefgeschlafen
schlagenschluggeschlagen
schließen schlossgeschlossen
schmeißenschmissgeschmissen
schmelzen schmolzgeschmolzen
schneidenschnittgeschnitten
schreibenschriebgeschrieben
schreienschriegeschrien
schweigenschwieggeschwiegen
schwellenschwollgeschwollen
schwimmenschwammgeschwommen
sehensahhat gesehen
seinwargewesen
sendensandte gesandt (gesendet)
singen sanggesungen
sinkensankgesunken
sitzensaßgesessen
sollensolltegesollt
sprechensprachgesprochen
springenspranggesprungen
stechenstachgestochen
stehen standgestanden
stehlenstahlgestohlen
steigenstieggestiegen
sterbenstarbgestorben
stoßen stießgestoßen
streichenstrichgestrichen
streitenstrittgestritten
tragentruggetragen
treffentrafgetroffen
tretentratgetreten
trinkentrankgetrunken
tuntatgetan
verderbenverdarbverdorben
vergessenvergaßvergessen
verlierenverlorverloren
verschwindenverschwandverschwunden
verzeihenverziehverziehen
wachsenwuchsgewachsen
waschenwuschgewaschen
werdenwurdegeworden
werfenwarfgeworfen
wiegenwoggewogen
wissenwusstegewusst
wollenwolltegewollt
ziehenzoggezogen
zwingen zwanggezwungen

Unregelmäßige Verben – wie lernt man sie am besten?

Ich erzähle dir einmal wie ich damals im Studium diese Tabelle gelernt habe. Ich habe mir zu jedem Verb eine Karteikarte gemacht. Auf der einen Seite der Karte stand das Verb in meiner Muttersprache (Polnisch) plus ein einfacher Satz im Präsens.

Auf der Rückseite der Karte, habe ich 3 Sätze mit dem Verb auf Deutsch aufgeschrieben: im Präsens, im Präteritum und im Perfekt. Beim Lernen mit den Karteikarten war die Aufgabe dann folgende: Übersetze den Satz aus dem Polnischen ins Deutsche im Präsens, Präteritum und Perfekt. So sah die Rückseite der Karte aus:

Unregelmäßige Verben Beispiel

Am besten funktioniert es, wenn du im Satz die 3. Person Singular benutzt – so gehen dir keine möglichen Änderungen des Stammvokals in der Konjugation des Verbs unter!

Ich finde, dass diese Methode sehr effektiv ist, doch man kann sie in Anbetracht der Zeit und des technischen Fortschrittes ein wenig anpassen. Und zwar:

  • Ich würde die Karteikarten in genau derselben Art und Weise in die App mit SRS (Spaced Repetition System) eintragen. Solch ein System garantiert durch die Wiederholung die „Übertragung“ des neuen Materials ins Langzeitgedächtnis. Fazit: du vergisst die unregelmäßigen Verben nicht!
  • Außerdem hast du die App auf deinem Smartphone immer bei dir und kannst so in jeder freien Minute, zum Beispiel beim Warten in einer Schlange oder im Bus, lernen. Fazit: Dadurch kannst du viel schneller lernen.
  • In der App kannst du auch noch die Aussprache oder Fotos/ Grafiken hinzufügen – das alles trägt zum schnelleren und effektiveren Lernen bei.

Die beste App, die mit dem SRS arbeitet, ist definitiv die Anki. Es gibt ein paar Apps, die Anki heißen und ich meine diese hier.

Unregelmäßige Verben – Zusammenfassung

  • Im Deutschen gibt es schwache (regelmäßige), starke (unregelmäßige) und gemischte Verben.
  • Bei den unregelmäßigen Verben ändert sich im Präteritum und im Perfekt der Vokal (a, o , e , u, i) im Verbstamm.
  • Oft ändert sich der Stammvokal auch im Präsens – jedoch nur in der 2. und 3. Person Singular.

Unregelmäßige Verben – Übungen

Willst du Online-Übungen zum Thema “Unregelmäßige Verben” ? Dann klicke hier:

Häufige Fragen

Was sind unregelmäßige Verben?

Zu den unregelmäßigen Verben gehören Verben (ca. 200), die unregelmäßig (also nicht nach einem festen Schema) konjugiert werden.

Wie konjugiert man unregelmäßige Verben im Deutschen?

Die Konjugation der unregelmäßigen Verben muss man auswendig lernen, denn deren Formen können unterschiedlich aussehen. Es gibt nicht so viele unregelmäßige Verben (ca. 200).

Wie kann ich mir unregelmäßige Verben merken?

Ich rate dir ab, unregelmäßige Verben aus Tabelle auswendig zu lernen. Viel effektiver lernst du mit Karteikarten. Schreibe auf der einen Seite der Karte z. B. ein Verb in deiner Muttersprache, zusammen mit drei Beispielsätzen: im Präsens, Präteritum und im Perfekt und auf der Rückseite das Gleiche auf Deutsch.

image

Hi, ich bin Anna!

Schön, dass du da bist! Ich komme aus Polen und habe diese Seite gegründet, um andere Ausländer mit der deutschen Sprache zu unterstützen. Wenn du mehr über mich erfahren willst, klicke hier.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Deutschlernen!

P.S. Kennst du schon mein Buch zur deutschen Grammatik? Klicke hier und sichere dir dein Exemplar. 🙂

 

Unterstütze Deutsch-mit-Anna.de
Dir helfen meine kostenlosen Erklärungen weiter? Dann kauf Dir gerne mein Grammatik-Buch. Das hilft mir sehr weiter! Vielen Dank!

Kommentare

Ich freue mich auf deine Fragen oder dein Feedback. Deine E-Mail-Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht.
Abonniere
Benachrichtigung bei:
guest
9 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
helga*
helga*
3 years ago

liebe Anna, unter dem titel “unregelmäßige verben – welche sind das und was…” hast du bei der vokaländerung von e in ie einen fehler eingebaut: er/ sie liest, “Liest du viele Bücher?” – kein ß!
sonst eine tolle seite von dir! sehr gut erklärt und zusammengestellt! DANKE!

Atia Danish
Atia Danish
2 years ago

sehr informative
Danke schön

Akimos
Akimos
2 years ago

hallo ich will mein Deutsch besser wird

Lea
Lea
1 year ago

Diese Website die ist einfach die Beste weil man kann einfach ein Wort eingeben und dann weiß man sofort welches Verb das Wort hat

Mauricio
Mauricio
1 year ago

Toll!

Lisa
Lisa
19 days ago

ich mag die Webseite und ich bin erst 10 aber finde sie richtig gut (Danke wegen die habe ich eine 1 geschrieben 🙂